rbb Kultur

KLASSIK FÜR KINDER

emmanuelle haïmSo klingt die Welt Aufnahme des rbbKultur-Kinderkonzerts vom 18.02.2007 im Konzertsaal der Universität der Künste Berlin Jean-Philippe Rameau: Auszüge aus: Hippolyte et Aricie Les Indes Galantes Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Emmanuelle Haïm Laura Claycomb, Sopran Moderation: Christian Schruff
Montag 08:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Morgenkonzert

sophie harmsenLudwig van Beethoven: Missa Solemnis op. 123 Johanna Winkel (Sopran) Sophie Harmsen (Alt) Sebastian Kohlhepp (Bariton) Arttu Kataja (Bass) Kammerchor Stuttgart Hofkapelle Stuttgart Leitung: Frieder Bernius "Mein größtes Werk ist eine große Messe, welche ich ohnlängst geschrieben habe." Beethoven sah nicht etwa seine 9. Sinfonie, sondern seine in seinen letzten Jahren geschriebene Missa solemnis als sein wichtigstes und bedeutendstes Werk an. Sie ist ein Kompendium der katholischen Kirchenmusik und zugleich von größter stilistischer Einheit. Dabei war Beethoven insbesondere an der Ausdeutung des Messetextes gelegen und daran, die Botschaft den Zuhörer zu vermitteln. Frieder Bernius gelingt mit seiner neuen Aufnahme eine eindringliche und wunderbar klare Interpretation dieses einzigartigen Werkes Beethovens.
Montag 10:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Das Konzert

alessandro quartaDem Volk aufs Maul geschaut - Caravaggios Rom Geistliche und weltliche Musik um 1600 aus der Armenkirche Santa Maria in Vallicella Concerto Romano / Ltg.: Alessandro Quarta Aufzeichnung vom 25. August 2018 in der Unser Lieben Frauen Kirche in Bremen 11:00 - 11:03 Uhr Nachrichten, Wetter Das Konzert
Montag 11:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Matinee

staatskapelle dresdenSächsische Staatskapelle Dresden, Dirigent: Christian Thielemann. Robert Schumann: Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 97, "Rheinische" (aufgenommen am 18. Oktober 2018 in der Semperoper in Dresden). Präsentation: Andreas Maurer. "Es afficirt (reizt) mich Alles, was in der Welt vorgeht, Politik, Literatur, Menschen - über Alles denke ich nach meiner Weise nach, was sich dann durch die Musik Luft machen, einen Ausweg suchen will", schreibt Robert Schumann 1838 an Clara Wieck.
Montag 11:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Konzert der Deutschen Radio Philharmonie

khatia buniatishviliStudiokonzert in der Region: Neunkirchen Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Ariel Zuckermann, Dirigent Khatia Buniatishvili, Klavier Witold Lutoslawski Ouvertüre für Streicher Sergej Prokofjew Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 ("Symphonie classique") Frédéric Chopin Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21 Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60 Aufnahme vom 28. Januar 2011 in der Aula des Gymnasiums am Krebsberg in Neunkirchen
Montag 12:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Mittagskonzert

lisa batiashviliRoyal Stockholm Philharmonic Orchestra Leitung: Karina Canellakis Peter Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35 Lisa Batiashvili (Violine) Johann Sebastian Bach: "Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ" BWV 639, Bearbeitung Lisa Batiashvili (Violine) Royal Stockholm Philharmonic Orchestra Leitung: Karina Canellakis Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36 (Konzert vom 8. Dezember 2018 zu der Verleihung des Nobelpreises in der Stockholm Concert Hall)
Montag 12:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Kleines Konzert

boris giltburgLudwigsburger Schlossfestspiele 2018 Sergej Rachmaninow Études tableaux, op.39 (Auswahl) Boris Giltburg, Klavier Aufnahme vom 14.6.2018 aus dem Residenzschloss, Ludwigsburg
Montag 13:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

rbb Kultur

MUSIKSALON

Ferzan ÖnderZu Gast: das Klavierduo Ferhan & Ferzan Önder Die türkischstämmigen Zwillingsschwestern wurden schon zu Beginn ihres Klavierunterrichts als Klavierduo unterrichtet und durch ihre zahlreichen Konzertreisen international bekannt. Auch auf Festivals wie den Salzburger Festspielen, dem Beethovenfest Bonn und dem Schleswig-Holstein Musik Festival ist das Duo präsent. Im "rbbKultur Musiksalon" spielen Ferhan und Ferzan Önder Werke unter anderem von Mozart, Strawinsky, Gershwin und Fazil Say. Aufnahme aus dem Kleinen Sendesaal des rbb vom 17. Mai 2019 Moderation: Marek Kalina
Montag 15:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

radioMitschnitt

pam pam idaPam Pam Ida und das Silberfischorchester Aufnahme des Konzerts vom 16. Mai 2019 beim Irschenberg-Festival Moderation: Bernhard Jugel
Montag 15:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Kammerkonzert

simone kermesAlliage Saxophon Quintett Solistin: Simone Kermes, Sopran "Je ne regrette rien" - Songs und Chansons Leonard Bernstein: "Candide", Ouvertüre; Eric Satie: "Je te veux"; Jacques Offenbach: "Les contes d"Hoffmann", Arie der Olympia aus dem 2. Akt; Jun Nagao: Rhapsodie über Themen aus Bizets Oper "Carmen"; Kurt Weill: Fantasie über fünf Songs aus der "Dreigroschenoper"; Francis Poulenc: "Les chemins de l"amour"; Charles Dumont: "Non je ne regrette rien"; Leonard Bernstein: "Candide", Lied der Cunegonde aus dem 1. Akt Aufnahme vom 10. Mai 2019 im Stadttheater Ingolstadt Anschließend: Reynaldo Hahn: "Le ruban dénoué; Claude Debussy: "La mer" (Yaara Tal, Andreas Groethuysen, Klavier)
Montag 16:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

rbb Kultur

KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner Das ensemble1800berlin in Templin Das ensemble1800berlin hat ein besonderes Faible für Transkriptionen aus den Jahren um 1800. Damals wurden vor allem in Wien viele Sinfonien und Ouvertüren für Aufführungen im kleinen Kreis bearbeitet. So entstand eine neue quasi orchestrale Form der Kammermusik. Im Rahmen der Uckermärkischen Musikwochen 2013 präsentierte das ensemble1800berlin Sinfonien und Ouvertüren von Mozart und Haydn. Eine Konzertaufnahme vom 17.8.2013 aus der Maria-Magdalenen-Kirche in Templin.
Montag 17:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Mit.Schnitt

Albin PaulusMusik aus dem RadioKulturhaus. Albin Paulus "pur". Gestaltung: Jörg Duit Der preisgekrönte Maultrommel-Weltvirtuose, international prämierte Dudelsackspieler, Jodler, Stimmakrobat, Komponist und Musikwissenschafter Albin Paulus präsentierte am 4. April 2019 mit dem Soloalbum "pur" die Quintessenz seines musikalischen Schaffens. Vollkommen solo, in einer bunt schillernden One-Man-Performance, wurden des Publikums Hörgewohnheiten augenzwinkernd mit einer gehörigen Portion Humor gründlich auf den Kopf gestellt. Die Vielfalt an Instrumenten, von Maultrommel über Dudelsack bis hin zu Geierknochenklarinette und Wobblephone und nicht zuletzt die vom Künstler gekonnt eingesetzten Möglichkeiten der menschlichen Stimme riefen Bewunderung und satte Glückseligkeit hervor. (aufgenommen am 4. April 2019 im RadioCafe)
Montag 18:15 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

39. Internationales Musikfest der Wiener Konzerthausgesellschaft 2019

maximilian schmittIl Giardino Armonico, Dirigent: Giovanni Antonini; Chor des Bayerischen Rundfunks; Anna Lucia Richter, Sopran; Maximilian Schmitt, Tenor; Florian Boesch, Bassbariton. Joseph Haydn: Die Schöpfung, Oratorium Hob. XXI/2 (aufgenommen am 14. Mai im Großen Konzerthaussaal Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound), Präsentation: Gerhard Hafner
Montag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

Mozart-Facetten an der Salzburger Mozartwoche 2019 Mozarts Schaffen ist vielfältig, und ebenso vielfältig sind auch die Zugänge heutiger Musikerinnen und Musiker zu Mozarts Musik.
Montag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

Uhr Übertragung des Preisträgerkonzerts *

jugend musiziertLive aus der Georg-Friedrich-Händel-Halle, Halle: Erstes Preisträgerkonzert des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert" "Jugend musiziert" ist das renommierteste Musikförderprojekt Deutschlands. Knapp eine Million Kinder und Jugendliche haben in den 56 Jahren seines Bestehens bei diesem Wettbewerb teilgenommen, haben sich der Jury auf ihrem Instrument in der Solo- oder Ensemblewertung in verschiedenen Kategorien gestellt - erst auf Regional-, dann auf Landes - und nun auf Bundesebene. "Jugend musiziert" ist ein Wettbewerb, zweifellos. Doch "Jugend musiziert" meint auch die Herausforderung, mit aufgeladenen Emotionen umzugehen und im besten Falle Begegnung, Austausch und Begeisterung über Musik aufnehmen zu können. Das alles spiegeln wir in unserer Live- Übertragung des ersten von insgesamt drei Preisträgerkonzerten vom Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", der vom 6.-13. Juni 2019 erstmals in Halle/Saale stattfindet.
Montag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Cosmo

COSMO Live

Oumou SangaréOumou Sangaré, Antibalas & Erik Truffaz Quartett - An diesem Pfingstmontag nimmt euch COSMO Live wieder auf das Cully Jazz Festival in der Schweiz mit. Direkt am Genfer See spielen dort globale Künstler aus Jazz, Soul, R 19n 19B und Rap. Dieses Mal u.a. mit dabei Oumou Sangaré aus Mali, Antibalas aus Brooklyn und Erik Truffaz aus der Schweiz. Die Sängerin Oumou Sangaré besitzt nicht nur eine der majestätischsten weiblichen Stimmen Westafrikas. Die von ihr vorgetragene Wassouloumusik wird in ihrer Heimat Mali traditionell von Frauen gespielt. Ende der 80er startet sie ihre Karriere, nimmt schließlich erste Songs auf. Mit ihrem Album "Moussoulou" (Frauen) revolutioniert sie Malis Pop durch die Abkehr vom modisch-elektrischen Sound hin zur. Und dann eroberte sie unter dem Label World Circuit den Rest der Welt und dominiert fortan Oumou die Global Pop Charts. Während sie gleichzeitig mit der schon immer von Frauen gemachten Wassoulou-Musik Traditionen erhält, kämpft sie gleichzeitig für Frauenrechte und gegen Polygamie und ist für junge Frauen in ihrer Heimat ein feministisches Idol. Im weltweiten Siegeszug des Afrobeats spielt das Kollektiv aus Brooklyn eine Hauptrolle. Dabei ist es ein lebendiges Beispiel für die interkulturelle Realität mit Latinos, Afrikanern, Asiaten und Afroamerikanern in seinen Reihen. Vom Baritonsaxofonisten Martin Perna ursprünglich als Kreuzung von Fela Kutis und Eddie Palmieris Bigband-Sound sowie dem Soulfunk der 90er konzipiert, hat sich die Band schnell zum Aushängeschild der zweiten Afrobeat-Welle entwickelt. Im Gegensatz zu vielen anderen pflegen Antibalas das Kuti-Erbe auch mit politischer Komponente, am auffälligsten auf ihrem Album "Who Is This America?" Der Trompeter Erik Truffaz ist seit vielen Jahren dermaßen im französischen Jazz verwurzelt, dass viele seine schweizerischen Wurzeln schon vergessen haben. Truffaz ist ein musikalischer Kosmopolit, der auch auf seinen vorherigen 19 Alben immer neue und neugierige Wege gegangen ist, mal mit moderner Elektronik, mal mit klassischem Songwriting, oft mit Sängern und MCs. Vor allem aber bilden er und die Musiker seines perfekt eingespielten Quartetts eine viel beachtete (und oft beneidete) Einheit. Zum 20. Geburtstag ihres legendären Albums 1EBending New Corners 1C hat er sie auf dem Cully Jazz wieder um sich versammelt. Aufgenommen am 05., 08. und 10.04.2019 auf dem Cully Jazz Festival in der Schweiz.
Montag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

Mozart-Facetten an der Salzburger Mozartwoche 2019 (Fortsetzung) Mozarts Schaffen ist vielfältig, und ebenso vielfältig sind auch die Zugänge heutiger Musikerinnen und Musiker zu Mozarts Musik.
Montag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR 90,3

NDR 90,3 - Die besten Live-Konzerte

roger ciceroRoger Cicero sings Sinatra und Neil Young unplugged NDR 90,3 - Die besten Live-Konzerte
Montag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Das Konzert

julia sophie wagnerBachfest Rostock - Eröffnungskonzert Johann Sebastian Bach: Wir müssen durch viel Trübsal, Kantate BWV 146 Antonín Dvorák: Stabat Mater op. 58 Julia Sophie Wagner, Sopran Okka von der Damerau, Alt Jörg Dürmüller, Tenor / Tobias Berndt, Bass Allhelgona Motettkör Lund Figuralchor der St.-Johannis-Kirche Rostock Rostocker Motettenchor / Frank Dittmer, Orgel Norddeutsche Philharmonie Rostock Ltg.: Markus Johannes Langer Aufzeichnung vom 10. Mai 2019 in der St.-Nikolai-Kirche in Rostock 20:00 - 20:03 Uhr Nachrichten, Wetter
Montag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

lise de la salleGlocke, Bremen Aufzeichnung vom 03.06.2019 Maurice Ravel "Pavane pour une infante défunte" Camille Saint-Saëns Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 g-Moll op. 22 Ralph Vaughan Williams Sinfonie Nr. 2 ("A London Symphony") Lise de la Salle, Klavier Bremer Philharmoniker Leitung: Matthew Halls
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert

collegium vocaleLudwigsburger Schlossfestspiele 2019 Collegium Vocale Gent Musikalische Leitung: Philippe Herreweghe Claudio Monteverdi: Madrigale aus den Büchern I - VIII (Auswahl) (Konzert vom 11. Mai in der Evangelischen Stadtkirche) "Oracolo della musica" - so nannten die Zeitgenossen Claudio Monteverdi. Denn sie erkannten die zukunftweisende Innovationskraft seiner Musik. Die steckt auch in seinen Madrigalen: über eine Spanne von 50 Jahren brachte Monteverdi acht Madrigalbücher heraus: mehrstimmige Vertonungen weltlicher italienischer Dichtung. Musik und Texte loten die Tiefe menschlicher Emotionen aus. Monteverdi-Kenner Philippe Herreweghe und sein Collegium Vocale Gent haben einen Querschnitt durch dieses spannende 2uvre zusammengestellt.
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR5

WDR 5 spezial

element of crimeSchafe, Monster und Mäuse Element of Crime Seit über 30 Jahren gibt es Element of Crime. Seit über 30 Jahren sind sie sich treu geblieben. Sven Regeners Trompete, die lakonischen Texte, der gemütliche Rhythmus, das alle hat sich kaum verändert. Das ist auch nicht nötig, denn die Elements haben eine Stilistik erfunden, die zeitlos ist. Wenn man sich heute ihre frühen Alben "Damals hinterm Mond" und "Weißes Papier" anhört, sind die auch immer noch frisch und unverbraucht. Es sind melancholische Lieder, die aber keineswegs traurig sind, eher eine fröhlich-nachdenkliche Stimmung erzeugen. "Schafe, Monster und Mäuse": Da gibt es Soulballaden wie "Am ersten Sonntag nach dem Weltuntergang", Chansons wie "Bevor ich dich traf", Folksongs wie "Die Party am Schlesischen Tor", Pubrockkracher wie "Ein Brot und eine Tüte", Dessert-Rock-Aufschneidereien wie "Stein, Schere, Papier" und vieles mehr. Und dann ist da Sven Regeners knarzige Stimme, die dazu Poesie verteilt, als werfe er Fleischfetzen auf einen Grill aus alten Ölfässern. Gründungsmitglied Jakob Ilja erschafft immer noch seinen klaren unverwechselbaren Gitarrenklang, Richard Pappik spielt dieses wunderbar schleppende Schlagzeug, und auch David Young am Bass und Rainer Theobald an Saxophon und Klarinette sind treue langjährige Mitglieder des Ensembles. Diese Beständigkeit ist wohl ein Garant für diese frische, von keinem Zeitgeist beschädigte Musik. Aufnahme vom 14. Mai aus dem Lokschuppen, Bielefeld Wiederholung: Fr 22.04 Uhr Wiederholung: Di 04.03 Uhr Wiederholung: Do 22.04 Uhr
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

rbb Kultur

DAS KONZERT

daniel barenboimDaniel Barenboim dirigiert das West-Eastern Divan Orchestra Daniel Barenboim gastierte 2018 mit dem von ihm gegründeten West-Eastern Divan Orchestra bei den BBC Proms Konzerten. Das Programm in der Royal Albert Hall verband Passion und Politik. Im Zentrum stand das Auftragswerk ""Looking for Palestine"" von David Robert Coleman. Beim Violinkonzert von Johannes Brahms war Lisa Batiashvili zu erleben. Konzert vom 14.08.2018 aus der Royal Albert Hall
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Konzert aus London

vladimir ashkenazyPhilharmonia Orchestra Vladimir Ashkenazy, Dirigent Esther Yoo, Violine Mikhail Ivanovich Glinka "Ruslan und Ludmila" - Ouvertüre Alexander Glasunov Violinkonzert a-Moll op. 82 Dmitrij Schostakowitsch Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93 Aufnahme vom 28. April 2019 aus der Royal Festival Hall in London
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

midoriMit Nicolas Tribes Venezia - London - Venezia - Venezianische Concerti Forum Alte Musik Köln Die Reise von Italien nach England war um 1700 lang und mühsam, aber für die Komponisten lohnte sie sich. Das Londoner Publikum war verrückt nach der Musik von Vivaldi, Geminiani und Albinoni. In der Barockzeit feierten italienische Komponisten in allen Metropolen Europas große Erfolge - ganz besonders aber in London. Einige Musiker entschieden sich auch zu bleiben, zum Beispiel Francesco Geminiani. Er führte seine Concerti Grossi mit Georg Friedrich Händel am Londoner Königshof auf und setzte sich an die "Spitze aller damals lebenden Meister" so der Musikhistoriker Charles Burney. Mit welchen Werken die Musiker aus Italien das britische Publikum eroberten, das präsentieren die Geigerin Midori Seiler und Concerto Köln in diesem Konzert. Midori Seiler, Violine; Concerto Köln Aufnahme aus dem Kölner Funkhaus
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Eins

Bremen Eins Live

Zwei Stunden Live-Songs, Mitschnitte von legendären Konzerten und spektakulären Festivals - Um 21.00 Uhr: Nachrichten, Wetter, Verkehr
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Konzertabend

antonello manacordaKammerakademie Potsdam Leitung: Antonello Manacorda Solist: Steven Isserlis, Violoncello Arnold Schönberg: Kammersinfonie E-Dur, op. 9; Camille Saint-Saëns: Violoncellokonzert Nr. 1 a-Moll; Violoncellokonzert Nr. 2 d-Moll; Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 4 B-Dur Aufnahme vom 11. Februar 2019 in Erlangen
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

museHeute mit Muse (1/2) 1994 hat sich die Alternative-Rockband gegründet, seitdem haben sie sich zu einer Stadion-Rockband entwickelt, waren auch auf dem Soundtrack zu "Twilight" zu hören und sind enorm erfolgreich. Umso überraschender war die Ankündigung beim Reeperbahn Festival 2018, das Muse im verhältnismäßig kleinen Club Docks auftreten würden. Es war ein denkwürdiger Abend - und natürlich sehr voll. Wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzerts von Muse bei Europas größtem Clubfestival.
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Musik-Panorama

felix klieserNeue Deutschlandfunk Produktionen Wolfgang Amadeus Mozart Sämtliche Konzerte für Horn und Orchester Felix Klieser, Horn Camerata Salzburg Aufnahme vom September 2018 aus dem Mozarteum Salzburg Am Mikrofon: Dagmar Penzlin Ein Kindheitstraum ist es für Felix Klieser immer gewesen, die Hornkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart aufzunehmen. Als Neunjähriger hörte der gebürtige Göttinger erstmals diese Musik. Mit seiner eigenen Aufnahme der Hornkonzerte Mozarts hat sich Klieser fast zwei Jahrzehnte Zeit gelassen, um mit der nötigen Reife und Erfahrung ans Werk zu gehen. Denn Mozarts Hornkonzerte als Solist angemessen zu interpretieren, verlangt viel Sinn für die feinen Zwischentöne, den Witz und die plötzlichen Stimmungsschwankungen. "Zwischen Trauer und Freude liegt manchmal nur ein halber Takt", so Felix Klieser. Mit Witz und Rafinesse
Montag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

Sounds in concert

hedvig mollestadJazzahead 2019 (I): Espen Berg Trio (N) / Kristin Asbjørnsen (N) / Hedvig Mollestad Trio (N) / Thomas Strønen?s Time Is A Blind Guide (N) Konzertmitschnitte vom 25. April 2019 aus dem Kulturzentrum Schlachthof und der Messehalle 7, Bremen Bremen hat den Ruf einer Jazzstadt. Das liegt vor allem an der jazzahead!. Im April 2019 fand die Messe zum 14. Male statt. Alljährlich Ende April kommt die halbe Jazzwelt in die Hansestadt. Da geht es auf allen Ebenen um Aktualität, Perspektiven und Möglichkeiten, wird diskutiert, gesponnen, verhandelt, reflektiert, gefeiert und natürlich - gehört. jazzahead!, das bedeutet - neben dem "vorgeschalteten" Festival-Kulturprogramm - immer auch einen Marathon an Konzerten. Kernstück des Programms der Messetage sind die kompakten Showcase-Auftritte ausgewählter Bands aus Deutschland, verschiedenen Ländern Europas, dem jeweiligen Jahrgangspartnerland sowie aus Übersee: eine Art Präsentierteller für verheißungsvolle Acts, die sich ein neues Publikum erschließen wollen und die es zu entdecken gilt. Der erste Abend gehört traditionell Bands und KünstlerInnen des Partnerlandes. In diesem Jahr war das Norwegen. Unter anderem dabei: das Trio von Pianist Espen Berg, die von Jazz und Gospel bewegte Singer/Songwriterin Kristin Asbjørnsen, der handfeste Dreier von Power-Gitarristin Hedvig Mollestad und das Kammermusik-Ensemble von Schlagwerker Thomas Strønen.
Montag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

50 Jahre Bundesjugendorchester

christiane kargLeitung: Ingo Metzmacher Edgard Varèse: "Amériques" Aufnahme vom 26. April 2019 in Köln Anschließend: André Jolivet: "Suite liturgique" (Christiane Karg, Sopran; Stefan Schilli, Oboe; Sebastian Klinger, Violoncello; Cristina Bianchi, Harfe)
Montag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren