Hörspiele im Radio

Hörspiele

Sonntag 07:04 Uhr WDR5

WDR 5 Kinderhörspiel

Der silberne Klang (1/2) Von Monika Buschey Gefährliche Reise in die Vergangenheit Komposition: Jochen Scheffter Leo (11 Jahre): Maxime Brühl Erzähler / Leo (24 Jahre): Denis Moschitto Mutter: Lisa Jopt Jan: Hüseyin Michael Cirpici Resie: Thyra Bonnichsen Caroline: Svenja Wasser Flöte: Frauke Poolman Spielmann: Martin Bross Diener des Königs: Max Tuveri König: Hartmut Stanke Schatzmeister in Hameln / Kellner: Hans-Peter Deppe Junge Frau in Hameln: Antje Hamer Stimme Straßenmusiker: Jens Hartwig Charlotte: Daniela Bette Hinterherflitzer: Dimitri Tellis Regie: Thomas Leutzbach Produktion: WDR 2014

Sonntag 08:00 Uhr Radio Blau

jung & blau

Hörspiele der Klasse 6/2 des Schiller-Gymnasiums // Magazinsendung der Klasse 8/2 des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums 8 Uhr: Magazinsendung der Klasse 8/2 des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums (WDH) 9 Uhr: Welchen Blick haben Schüler*innen auf Klimawandel, die LGBTIQA -Community und was haben sie zum föderalen Schulsystem zu sagen? Ihr erfahrt es, wenn ihr diese Sendung anhört! (WDH) immer montags und donnerstags 18.00 - 19.00 Uhr alles weitere steht hier

Sonntag 08:05 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Kakadu

Kinderhörspiel Homeschooling mit Gott Von Frauke Angel Ab 8 Jahre Regie: Friederike Wigger: Kompositionen: Andreas Weiser Mit: Tilda Jenkins, Florian Lukas, Eva Meckbach Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2021 Moderation: Ulrike Jährling Anstatt für die Schule zu büffeln, träumt die elfjährige Nike während des Homeschoolings davon, Sängerin zu werden und vor ihrer versammelten Familie das Finale von "The Voice of Germany" zu gewinnen. Leider ist Nikes kleine Schwester Henne vor eineinhalb Jahren hörgeschädigt zur Welt gekommen. Die Diagnose "sie hört ab Düsenflugzeug" hat die Familie zunächst aus der Bahn geworfen, aber dann haben sich die Eltern langsam mit dem Gedanken abgefunden. Bis der Vater von einer neuen Therapiemöglichkeit gehört hat, die es möglich macht, Kinder mit Cochlea-Implantat so zu trainieren, dass sie trotz Hörverlust eine altersgemäße Hör- und Sprachentwicklung erleben können. Ob Henne auch so ein Implantat bekommen soll, darüber sind sich die Eltern uneins. Die Homeschooling-Aufgabe ihres Deutschlehrers Herr Klappbrot "Schreibe einen Brief an eine prominente Persönlichkeit" bietet Nike eine prima Gelegenheit, über diese Problematik mit Gott ins Gespräch zu kommen.

Sonntag 14:00 Uhr Bermuda.funk

HÖRSPIELplatz

Das Team vom Hörspielplatz in freudiger Aktion (v.li. Irene, Rainer und Vanessa) Im September auf dem HÖRPSIELplatz: Weg nach Atlantis Der Autor schildert den Leidensweg eines Mannes auf der Suche nach Atlantis in vorchristlicher Zeit. Hörspiel : Weg nach Atlantis 50:20 Autor : Hanno Erdwein Sprecher : Gaby Günster, Claus-Uwe Rank, Rupert Lindemeir, Christian Gutermuth Musik : Lizenziert von BlueValley Musikbibliothek Produktion: Hanspeter Günster - Audioclub Intertape - Januar 2010 Der Autor dis...

Sonntag 14:00 Uhr rbb Kultur

Hörspiel

Tabula Rasa - Teil 1 Von Dunja Arnaszus Mit Nina Kronjäger, Britta Steffenhagen, Mareike Beykirch, Benjamin Radjaipour, Lars Rudolph, Lisbeth von Gagern, Georg Schmidt Musik: Thomas Wenzel und Ruth May Regie: Dunja Arnaszus Als Hella zu Hause auszieht, bleibt ihre Mutter Esther allein zurück und mit ihr all die Dinge, von denen sie sich unmöglich trennen kann. Da wäre die Sammlung von Strohhüten, die sie an Hellas verstorbenen Vater erinnern oder dessen Sammlung von Geräten für die Olivenernte, für die sie einst jeden Herbst zur sizilianischen Familie fuhren. Mit der Zeit kommen immer noch ein paar mehr Dinge dazu: materialisiertes Leben. Hella dagegen kann immer weniger mit "Dingen" anfangen. Minimalismus ist ihre Devise. Ihrer Mutter würde sie am liebsten einmal das "SpaceGirl" aus ihrer LieblingsAntiMessieSendung "Platz da!" vorbeischicken. Als Hella nach ein paar Jahren, inzwischen mit Freund und Kind, tatsächlich mehr Platz braucht, bittet sie Esther um das Haus. Da bricht er offen aus, der Generationenkonflikt um Ressourcen, spinnerte Ideen und gegenseitige Verbindlichkeiten und ein MutterTochterStreit um die Definitionsmacht über die gemeinsame Vergangenheit. Ein Hörspiel wie ein gefundenes Fressen für alle, die schon immer den ganzen Krempel loswerden wollten, oder an ihren Sammlungen hängen, als hätten schon morgen vielleicht plötzlich alle Läden zu.

Sonntag 15:05 Uhr Bayern 2

Hörspiel

O wie Osten Es kam einmal ein Mann zu einer Frau Aus dem Russischen von Andrea Wöhr Von Semjon Slotnikow Mit Ursula Karusseit, Friedhelm Ptok und Otto Sander Komposition: Peter Gotthardt Bearbeitung und Regie: Irene Schuck DR/BR 1993 Wiederholung am Montag, 20.05 Uhr Unser Mann ist ein mehrfach vom Schicksal, will heißen von den verflossenen Ehefrauen, gebeuteltes verlassenes Opfer. Die Frau wiederum, zu der er von einer gemeinsamen Freundin geschickt wird, ist wild entschlossen, diesmal von vornherein jede Enttäuschung auszuschließen. So treffen sich ein defensiver liebenswerter Egomane und eine wehrhafte weitgehend selbstbestimmte Frau im hilflosen Versuch, die unerträgliche Einsamkeit zu beenden. Semjon Slotnikow, Autor der sogenannten "Neuen Welle", deren Stücke Mitte der 70er Jahre in Russland kaum gespielt werden konnten. Theaterstücke u.a. Die Mannschaft (1982). Weiteres Hörspiel Zwei Pudel (Rundfunk der DDR 1986).

Sonntag 17:04 Uhr SR2 Kulturradio

HörspielZeit: Ein guter Mensch

von Fanny Britt (SR / DKultur 2016) Gilles Jean arbeitet erfolgreich in einer großen Anwaltskanzlei in Montréal. Da stürzt der Sohn seines Jugendfreundes von einem Apfelbaum und fällt ins Koma, weil der Krankenwagen so lange braucht. Die Eltern wollen klagen und ausgerechnet Gilles soll das private Ambulanzunternehmen vertreten. Er gerät in einen massiven Gewissenskonflikt.

Sonntag 17:04 Uhr WDR5

WDR 5 Hörspiel am Sonntag

Alles Licht, das wir nicht sehen (2/3) Von Anthony Doerr Jugend in Kriegszeiten Bearbeitung: Karlheinz Koinegg Komposition: Ulrike Haage Daniel Le Blanc: Noureddine Chamari Museumsdirektor: Gerhard Mohr Marie-Laure (6-10 Jahre): Leni Kramer Museumsführer: Claus Dieter Clausnitzer Dr. Geffard: Gerhard Fehn Marie-Laure (12-14 Jahre): Frieda Reinke Madame Manec: Charlotte Schwab Frauen: Justine Hauer, Rebecca Madita Hundt und Karoline Bär Madame Ruelle: Eva Mannschott Onkel Etienne: Steve Karier Frau Elena: Aurélie Thepaut Obergefreiter: Daniel Berger Werner (7-12 Jahre): Gustav Saurbier Jutta (5-12 Jahre): Anna Lucia Gualano Herribert Pommsel: Robert Reuter Hans Schilzer (13 Jahre): Jordy-Leon Sun Werner (14-15 Jahre): Julius Langner Dr. Hauptmann: Andreas Grothgar Frank Volkheimer: Gareth Charles Herr Siedler: Wolfgang Rüter SS-Bastian: Robert Gallinowski Frederick (14 Jahre): Marian Peterse Ein Hauptmann: Stefan Bockelmann Ein Gefreiter: Jonas Baeck Marie-Laure (16 Jahre) / Erzählerin: Alicia von Rittberg Reinhold von Rumpel: Bernhard Schütz Monsieur Hublin: Rudolf Kowalski Concierge: Caroline Schreiber Claude Levitte: Michael Witte Henri (Le Blanc) = Professor: David Vormweg Steigerlied (Gesang): Maximilian Teschner Klasse im Museum / Kinder: Ida Linnea Rooch und Paula Bastian Kinder aus dem Waisenhaus: Moritz Heller, Clara Ader und Linn-Anni Rosener Funkspruch: Dmitri Alexandrov Werner (16-18 Jahre) / Erzähler: Markus J. Bachmann Regie: Petra Feldhoff Produktion: WDR 2022

Sonntag 18:00 Uhr Bremen Zwei

Hörspiel: Neben der Spur

1994 emigriert der Erzähler als Kind mit seinen Eltern und dem jüngeren Bruder aus Algerien nach Frankreich. Die Eltern sind weltoffene Akademiker, sie geben viel auf, um ihren Söhnen ein Leben in Frieden, Freiheit und Wohlstand zu ermöglichen.

Sonntag 18:20 Uhr SWR2

SWR2 Hörspiel

Der Schaum der Tage Nach dem gleichnamigen Roman von Boris Vian Aus dem Englischen von Antje Pehnt Mit: Kathrin Angerer, Fabian Gerhardt, Ingo Hülsmann, Matthias Neukirch Hörspielbearbeitung: Fabian Gerhardt Regie: Ulrich Gerhardt (Produktion: SWR 2002) Colin, jung und reich, lebt in einer schönen Wohnung und wird von hervorragendem Personal verwöhnt. Sein Freund Chick hingegen muss arbeiten. Doch um eines beneidet Colin seinen Freund Chick von ganzem Herzen: dessen Freundin Alise. Er sehnt sich danach, zu lieben und geliebt zu werden. Kurze Zeit darauf lernt er Chloé kennen - ein Geschenk des Himmels. Doch schon auf der Hochzeitsreise beginnt Chloé zu kränkeln. Eine Seerose breitet sich in ihrer Brust aus, nimmt ihr den Atem und verdunkelt Colins helle Tage, all sein Glück schwindet.

Sonntag 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel

Party im Blitz (2/2) Von Elias Canetti Bearbeitung und Regie: Ulrike Brinkmann Mit: Peter Matic Ton: Andreas Narr Produktion: Deutschlandradio Kultur 2005 Länge: 85"39 Im Alter von 85 Jahren blickt Canetti zurück auf seine Zeit in England und macht unverblümte Notizen über die Gesellschaft während des Zweiten Weltkriegs. Ein Hörspiel nach Dokumenten aus dem Nachlass von Elias Canetti. Während des Zweiten Weltkriegs wurden die Luftangriffe der Deutschen "Blitz" genannt. Die englische Gesellschaft wollte sich aber auch durch den Blitz nicht von ihrer Party abhalten lassen. Dieser Eindruck entsteht jedenfalls beim Lesen von Elias Canettis Manuskript, an dem er noch kurz vor seinem Tod gearbeitet hatte. Der Hörspieltext entstand postum aus mehreren handschriftlichen Fassungen sowie einem Konvolut aus Tagebüchern und Notizen. Elias Canetti (1905-1994), war Schriftsteller und Philosoph. Er wuchs vielsprachig in Bulgarien, Manchester, Lausanne, Wien, Zürich und Frankfurt auf, studierte in Wien Chemie, promovierte zum Dr. phil. und emigrierte 1938 nach London. 1981 wurde Canetti mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Werke u.a. "Die Blendung" (1936), "Masse und Macht" (1960), "Die Stimmen von Marrakesch" (1968). Hörspiel nach Elias Canetti Party im Blitz (2/2)

Sonntag 19:00 Uhr NDR kultur

Kriminalhörspiel

Geschichten aus der großdeutschen Metropulle (1/3) Von Ingrid Marschang Regie: Andrea Getto Mit Stefan Kaminski, Horst Mendroch, Udo Schenk, Hannes Stelzer, Van Kinh Nguyen, Tien Bach Pham, Mingh Thu Dahms, Marion Martienzen, Hannes Hellmann, Wolf-Dietrich Sprenger u.v.a. NDR 2010 Harry Krüger, Alkoholiker ohne festen Wohnsitz, hat einen Auftrag als Undercover-Detektiv beim "Dienst für soziale Sicherheit" an Land gezogen. Jetzt soll er mittels Fernrohr die Privatsphäre seiner Marzahner Nachbarn ausspionieren. Krüger taucht tief ein ins Milieu der Underdogs, begegnet einer pittoresken Mischpoke von Verlierern und macht schließlich eine ungeheuerliche Entdeckung. Mehr Information unter ndr.de/radiokunst. 19:00 - 19:03 Uhr Nachrichten, Wetter Kriminalhörspiel

Sonntag 19:04 Uhr WDR3

WDR 3 Hörspiel

Hell genug und trotzdem stockfinster Von Peter Steinbach Reporter: Klaus Herm Erzähler: Günter Mack Assistentin: Franziska Grasshoff Kameramann: Michael Gspandl Johannes Gass (heute): Wolfgang Wagner Johannes Gass (damals): Marcus Weber-Riedel Regie: Bernd Lau Produktion: WDR 1981

Sonntag 20:00 Uhr Radio Blau

Seanaps

From the Archive: Hörspiele und Sendungen des Radiolab-Teams Guests

Sonntag 22:00 Uhr HR2

Hörspiel | "Der kurze Weg" von Jan Peter Bremer

Ein Fahrradunfall und seine unabsehbaren Folgen Es sollte nur eine Fahrt mit dem neuen Fahrrad werden, aber es wird die Fahrt in eine Landschaft voller Sorgen und Missgeschicke, in eine Welt wie von Buster Keaton und David Lynch gemeinsam erdacht.

Samstag Montag