Webradio und Livestream

Tagestipp

Heute, 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Feature

Deutsche Reinheit, deutscher Durst Ein Bierblues-Feature Von Peter Schanz Regie: Thomas Wolfertz Mit: Anne Müller, Markus John und Sebastian Rudolph Ton und Technik: Tobias Falke, Nicole Graul und Sebastian Ohm Redaktion: Christiane Glas und Katrin Moll Produktion: NDR / Deutschlandradio Kultur / BR 2016 Länge: 50"21 Weizen oder Hafer? Dunkel oder Dinkel? Ex oder Hopp? Das deutsche Volksrauschmittel Nummer eins ist Bier. Und das Bayerische Reinheitsgebot, die Urmutter aller lebensmittelrechtlichen Verordnungen, über 500 Jahre alt. Zeit für ein launiges Feature. Im Jahr 2016 wurde das Bayerische Reinheitsgebot 500 Jahre alt - höchste Zeit, den Hopfen-und-Malz-Fundamentalismus zu hinterfragen, dachte sich der Autor Peter Schanz. Er fragt: Was kommt wirklich rein ins Bier? Wer braut am reinsten? Verhindert der Furor um das heilige Gebot eine Weiterentwicklung der Braukünste? Von Flensburg bis zum Bodensee sucht der Autor alte und neue Sudstätten auf. Auf seinen Streifzügen über Volksfeste und durch ländliche Traditionsbrauereien, in urbanen Eventlocations und Bierkellern trifft Peter Schanz auf Brauer, Biertrinker und andere Spezialistinnen und Spezialisten. Die Vorstellung vom "Geschenk Gottes an die Menschheit" trifft auf heidnische Braugeschichte, die Auffassung von Bier als Lebensmittel auf die Kritik an Bier als Droge. Und natürlich führt am Oktoberfest kein Weg vorbei. Peter Schanz, geboren 1957 in Bamberg, lebt am Nord-Ostsee-Kanal. Er studierte Germanistik, Geschichte und Politologie in Würzburg, Graz und München. Nachdem er als Dramaturg und Regisseur an verschiedenen deutschen Theatern tätig war, arbeitet er seit 1999 als freier Autor und Dramaturg für Rundfunk und Theater. Sein neuestes Feature ist "Warum Wikinger? Über eine erstaunliche Zeiterscheinung" (NDR 2023). Archiv Ein Bierblues-Feature Deutsche Reinheit, deutscher Durst

Konzerttipp

Heute, 22:33 Uhr NDR kultur

Play Jazz!

Jazz Open Hamburg 2023: Ashraf Sharif Khan Viktor Marek / Lukas Klapp Quartett Im Play Jazz! - Konzert werden Liveaufnahmen des NDR aus dem Rolf-Liebermann-Studio, aus Clubs und von Festivals im Sendegebiet gesendet. Mitschnitte von JazzBaltica, Elbjazz, Eldenaer Jazz Evenings, See More Jazz oder der Jazzwoche Hannover zeigen die Vielfalt der Festivallandschaft im Norden. Neben aktuellen Aufnahmen ist Dienstagabend auch der Platz für Konzertschätze aus den Archiven des NDR. Play Jazz!

Hörspieltipp

Heute, 20:10 Uhr Deutschlandfunk

Hörspiel

Rauschunterdrückung. Ein Aufnahmezustand Von Ulrich Bassenge Komposition und Regie: der Autor Mit: Johannes Mayr, J.J. Jones, Georg Karger, Yogo Pausch, Mona Petri, Michael Stauffer, Bernhard Jugel, Ulrich Bassenge, Jasim Schäffler, Daniel Dietmann und Sebastian Nohl Ton und Technik: Daniel Dietmann, Benno Müller vom Hofe Produktion: WDR/SRF 2019 Länge: 49"37 Vier Musiker kämpfen mit sich und den Gesetzen des Marktes. Jahre nach ihrem ersten Auftritt wagt die Band ohne Namen ein Comeback: gegen die Fliehkräfte des Alters, die prekären Arbeitsbedingungen und die Ästhetik des Mainstreams. Nach verflixten sieben Jahre trommelt Gitarrist Hannes seine ehemalige Band noch einmal zusammen. In einem abrissreifen Hörspielstudio hat er eine Aufnahmesession gebucht, und nun will er mit Unterstützung seines Freundes und Produzenten Ludwig aus den alten Songs marktfähige Hits basteln. Sänger JJ, Bassist Georg und Schlagzeuger Yogo haben die Jahre in unterschiedlichen Musikprojekten gearbeitet und setzen alles auf eine Karte. Doch schon in den ersten Proben kristallisieren sich die Konflikte heraus. Zu tief sind die Gräben zwischen Kunstanspruch und Kommerz. Obendrein torpediert der merkwürdige Studiobesitzer Stauffer eine konstruktive Arbeitsatmosphäre. Dann betritt noch Influencerin Mona als Agentin der Plattenfirma das Parkett und die Ereignisse überstürzen sich. Ulrich Bassenge ist seit über 30 Jahren als Hörspielautor und -regisseur tätig. Seine Arbeiten sind sowohl genre- als auch gattungsübergreifend - ob in der Auseinandersetzung mit anderen Medien oder im Brückenschlag zur Popkultur.

Featuretipp

Heute, 14:05 Uhr Bayern 2

Bayern 2 Kulturleben

Hintergrund 14.05 Reportage und Reflexion Zeit für hintergründige Portraits, Ortsbesuche und essayistische Betrachtungen. 15.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 15.10 Bayern 2 Radiowissen Adelheid Duvanel - Schweizer Schriftstellerin im Schatten Die Schweizer Schriftstellerin Adelheid Duvanel (1936 - 1996) wird heute wiederentdeckt. 2021 erschienen ihre sämtlichen Erzählungen unter dem Titel "Fern von hier". In den kurzen, oft komisch-burlesken Texten geht es um kleine Angestellte, Möchtegernkünstler, Drogensüchtige oder Trinker, um verlassene oder verprügelte Frauen und körperbehinderte Männer, kurz: um die verkrachten, gefährdeten Existenzen am Rand einer Gesellschaft. Es gelingt Duvanel mit lakonischen Berichten Interesse an diesen eigenwilligen Figuren zu wecken, die sich alle trotz ihres beschränkten Daseins ein Stück Freiheit bewahrt zu haben scheinen. Wie auch die Autorin Adelheid Duvanel, die ihre Geschichten den eigenen Ängsten und Nöten abgewann. Von Justina Schreiber 15.30 Kultur-Update Was passiert gerade in der Welt der Kultur? Die Antwort liefert das Kultur-Update. Aus Bayern und der ganzen Welt: Wir berichten von Ausstellungen, Büchern, Filmen oder Serien, aber auch vom neuesten TikTok-Trend.

Podcast

NDR Info

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion.

Hören

Hörspiel-Download

Audible

Das Albtraumschiff - Crazy Cruise

Die Comedy-Stars Bastian Pastewka, Max Giermann, Annette Frier und Bettina Lamprecht sowie Comedy-Hitautor Chris Geletneky lesen in verteilten Rollen und toller Atmosphäre das unverfilmte Sitcom-Drehbuch Das Albtraumschiff - Crazy Cruise. Die Chaoskomödie in Spielfilmlänge nimmt in der Tradition von Kinohits wie Die nackte Kanone, Hot Shots oder Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug das Genre der Kreuzfahrtfilme à la »Das Traumschiff« liebevoll und pointensicher aufs Korn. Live-Mitschitt einer Spezialausgabe der kultgewordenen Comedy-Readings des Cologne Comedy Festivals

Hören