Jetzt läuft auf Deutschlandfunk:

Interview

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

05.05 Uhr

 

 

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen


4 Wertungen:      Bewerten

05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

05.35 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen


13 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

06.35 Uhr

 

 

Morgenandacht

Gedanken zur Woche Pfarrer Stephan Krebs, Darmstadt Evangelische Kirche


42 Wertungen:      Bewerten

06.50 Uhr

 

 

Interview


33 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

07.05 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen Zeitungen


13 Wertungen:      Bewerten

07.15 Uhr

 

 

Interview


33 Wertungen:      Bewerten

07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

07.35 Uhr

 

 

Börse


4 Wertungen:      Bewerten

07.56 Uhr

 

 

Sport am Morgen


0 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

08.10 Uhr

 

 

Interview


33 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

08.35 Uhr

 

 

Wirtschaftsgespräch


0 Wertungen:      Bewerten

08.47 Uhr

 

 

Sport am Morgen


0 Wertungen:      Bewerten

08.50 Uhr

 

 

Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


13 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der Friedensvertrag von Versailles wird unterzeichnet


12 Wertungen:      Bewerten

09.10 Uhr

 

 

Europa heute


7 Wertungen:      Bewerten

09.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

09.35 Uhr

 

 

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft


32 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

10.10 Uhr

 

 

Lebenszeit

Gesellschaftliches Phänomen Immer mehr Menschen fühlen sich einsam Am Mikrofon: Dörte Hinrichs Hörertel.: 00800 - 4464 4464 lebenszeit@deutschlandfunk.de


3 Wertungen:      Bewerten

10.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

11.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

11.35 Uhr

 

 

Umwelt und Verbraucher


8 Wertungen:      Bewerten

11.55 Uhr

 

 

Verbrauchertipp

Worauf kommt es an beim Ferienjob?


5 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik


14 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

12.50 Uhr

 

 

Internationale Presseschau


6 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

13.35 Uhr

 

 

Wirtschaft am Mittag


6 Wertungen:      Bewerten

13.56 Uhr

 

 

Wirtschaftspresseschau


0 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

14.10 Uhr

 

 

Deutschland heute


8 Wertungen:      Bewerten

14.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

14.35 Uhr

 

 

Campus & Karriere


521 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Corso - Kunst & Pop


2 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

15.35 Uhr

 

 

@mediasres

Im Dialog


0 Wertungen:      Bewerten

15.50 Uhr

 

 

Schalom

Jüdisches Leben heute


5 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

16.10 Uhr

 

 

Büchermarkt


28 Wertungen:      Bewerten

16.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

16.35 Uhr

 

 

Forschung aktuell


32 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

Wirtschaft und Gesellschaft


8 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

17.35 Uhr

 

 

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen


20 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

18.10 Uhr

 

 

Informationen am Abend


20 Wertungen:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

Hintergrund


16 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Kommentar


18 Wertungen:      Bewerten

19.15 Uhr

 

 

Auf den Punkt: Hochschulquartett


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion


0 Wertungen:      Bewerten

20.10 Uhr

 

 

Das Feature

Vom Ende des Despotismus Demokratieversuche im Theater Von Claudia Kattanek Regie: Claudia Kattanek Produktion: Dlf 2019 Der Theatermacher Milo Rau hat das Ende des Regietheaters eingeläutet. In einem Manifest definiert er in zehn Punkten die Regeln des Theaterbetriebs neu. Es sind Regeln eines kollektiven und demokratischen Theaters. Was wird aus dem Theater, wenn alle auf der Bühne mitbestimmen? Weinende Schauspieler, vom Genie-Regisseur zu Höchstleistungen gezwungen, geknechtete Mitarbeiterinnen, die noch nie nach ihrer Meinung gefragt wurden - lange galt, dass nur ein starker Regisseur relevante Kunst schaffen kann. Am Nationaltheater Gent herrscht seit dieser Spielzeit Aufbruchsstimmung. Das Manifest von Milo Rau sieht unter anderem vor, dass die Autorenschaft bei allen liegt, Entscheidungen werden immer vom Kollektiv getroffen. Wie kann das funktionieren? Gibt es Vorbilder aus der freien Szene? Und kann Milo Rau seinen eigenen Ansprüchen genügen? Die Autorin spricht mit Schauspielerinnen, Intendanten und Regisseurinnen, die gute Argumente sowohl für als auch gegen den Theater-Despoten ins Feld führen und begleitet das Theater Gent in der aktuellen Spielzeit bei seinem Selbstversuch. Vom Ende des Despotismus


54 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

On Stage

Einer ist oft mehr als genug Die kanadische Einmann-Bluesrock-Band Steve Hill Aufnahme vom 22.11.2018 aus dem Nachtleben, Frankfurt Am Mikrofon: Tim Schauen Bluesrock: Das Wort lässt Gedanken an ein kraftvolles Trio aus Gitarre, Bass und Schlagzeug - im Wortsinne - anklingen. Doch der Kanadier Steve Hill bringt diesen Sound alleine auf die Bühne, im Stehen: Er spielt Gitarre, singt oder spielt eine um seinen Hals hängende Mundharmonika. Mit den Füßen tritt er immer abwechselnd auf Pedale, die gegen Bassdrum oder eine Snaredrum schnellen. An die Kopfplatte seiner Gitarre, oben bei den Stimmmechaniken, hat er einen Schlagzeugstock geklemmt, mit dem er auf Schlagzeugbecken schlagen kann, indem er die gesamte Gitarre herunterdrückt. Zusätzlich zu den fest verbauten Tonabnehmern hat der 1974 geborene Kanadier einen weiteren Pickup unter die Saiten seiner Gitarre gesteckt, dessen Signal in einen Bassverstärker geschickt wird. Soweit die technische Seite dieser Einmann-Bluesrock-Band. Und musikalisch? Alarm! Energie! Alles, was man von einem Bluesrock-Trio erwarten würde.


20 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Spielraum

Bluestime - Neues aus Americana, Blues und Roots Am Mikrofon: TIm Schauen


6 Wertungen:      Bewerten

22.50 Uhr

 

 

Sport aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

23.10 Uhr

 

 

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht


17 Wertungen:      Bewerten

23.57 Uhr

 

 

National- und Europahymne


12 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Mitternachtskrimi

Das krumme Haus Von Agatha Christie Aus dem Englischen von Giovanni und Ditte Bandini Bearbeitung und Regie: Irene Schuck Mit Jens Wawrczeck, Meike Droste, Judith Engel, Wolfgang Pregler, Tina Engel, Ursula Werner u.a. Produktion: Dlf Kultur 2019 Länge: ca. 54' Willkommen in Three Gabels, dem krummen Haus mit den vielen Giebeln. Hier wohnen drei Generationen der Familie Leonides unter einem Dach, allesamt finanziell unabhängig dank der großzügigen Geschenke des Patriarchen, des wohlhabenden Geschäftsmannes Aristide Leonides. Aus Griechenland stammend, hat er in England mit Restaurants, Nachtclubs und so manchem juristischen Schlupfloch ein Vermögen gemacht. Eines Tages ist der 87-Jährige tot. Vergiftet durch seine eigenen medizinischen Tropfen. Ein Versehen - oder arglistiger Mord? Aristides geliebte Enkelin Sophia weigert sich, ihren Verlobten Charles Hayward zu ehelichen, solange diese Frage nicht geklärt ist. Schließlich wolle Charles doch nicht in eine Familie voller Verdächtiger einheiraten. Über gewundene Treppen und weit verzweigte Korridore arbeitet sich Charles durch die Familiengeheimnisse. Hinter jeder Tür wohnt jemand, der den alten Tyrannen ins Jenseits befördert haben könnte. Von Aristides blutjunger zweiter Ehefrau Brenda bis zur Nanny hatten alle ein Motiv - nur fehlt es an Beweisen. Das krumme Haus


36 Wertungen:      Bewerten

01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

01.05 Uhr

 

 

Deutschlandfunk Radionacht

Jazz Neuer Strom in alten Drähten. Die Renaissance elektronischer Instrumente im aktuellen Jazz Chicago vs. Blood, Sweat & Tears. Zwei bläserstarke Bands an der Wende zum Jazzrock Dave Pike Set, Association P.C. & Co. - Wie der Jazzrock in Deutschland begann Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer


7 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

02.05 Uhr

 

 

Sternzeit


0 Wertungen:      Bewerten

03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten

03.55 Uhr

 

 

Kalenderblatt


12 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten


141 Wertungen:      Bewerten