Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

WDR 3

Bruderliebe

Bild: picture alliance / dpaMax und Jerry sind zwei ungleiche Brüder, und sie kennen einander besser als ihnen lieb ist. Aber gerade deshalb planen sie gemeinsam ein Verbrechen. Von Yves Ravey; aus dem Französischen von Angela Wicharz-Lindn; Bearbeitung: Annette Berger; Redaktion: Isabel Platthaus; Regie: Walter Adler; Produktion: WDR 2013
(Bild: picture alliance / dpa)
(01.03.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Eins Live

Pornflakes

Bild: WDR/creativWer oder was hier wen oder wie knallt wird sich zeigen. Bis dahin nur so viel: Es geht um Pornos. Es geht um Drogen. Es geht um Waffen. Und alles hängt miteinander zusammen. (Von Stuart Kummer, Regie: Stuart Kummer , Redaktion: Natalie Szallies , Produktion: WDR 2017)
(Bild: WDR/creativ)
(28.02.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Vater Goriot

Bild: picture alliance / dpaDetailfreudig, farbig, zuweilen satirisch. Balzac zeichnet die Pension Vauquer Stockwerk für Stockwerk: Die Bewohner, die Wirtin, das Gesinde. Melanie Walz hat den Anfang des berühmten Klassikers für uns neu übersetzt.
(Bild: picture alliance / dpa)
(27.02.19 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Mein fremdes Land

Bild: dpa-Bildfunk Foto: Hassan Ammar dpa-BildfunkSyrien vor der Revolution: Eine junge Französin mit syrischen Wurzeln reist in das Land ihres Vaters. Verlockend erscheint die Fremde: Menschen auf den Straßen bei Tag und Nacht, der Duft von Aprikosen, die auf der Terrasse trocknen, die Cousinen, die sie kaum kennt und denen sie doch ähnlich sieht. Aber dann ist da auch die Omnipräsenz der Macht. Syrien, eine Diktatur, spaltet die Familien. Fast jede von ihnen hat politische Opfer zu beklagen, doch es gilt, sich zu arrangieren, wenn man durchkommen will. Syrien nach der Revolution: Fares, ein junger Syrer im Exil, reist zurück in seine Heimat, um seinen Freund Youssef zu finden. Man weiß nichts von seinem Verbleib. Wurde er vom IS gekidnappt oder von Straßenräubern? Es herrscht Krieg. Fares´ Reisestationen zeichnen die Linie der Zerstörung nach: Maarat, Al-Rakka, Aleppo. Dort begegnet er Menschen, die ihm ein Syrien zeigen, das er nicht kennt und das sich jeder einfachen Zuschreibung entzieht.
(Bild: dpa-Bildfunk Foto: Hassan Ammar dpa-Bildfunk)
(27.02.19 20:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

So bitterkalt

Bild: Deutschlandradio - René FietzekDie Anstalt "Sankt Psycho" liegt einsam an der schwedischen Westküste. Die Insassen haben furchtbare Gräueltaten begangen, nur ihre Kinder dürfen sie in dem streng bewachten Gebäude besuchen. Erzieher Jan Hauger bewirbt sich im Kinderhort "Lichtung ", wo die Sprösslinge der psychisch kranken Eltern betreut werden. Jan hofft, in der Klinik seine Jugendfreundin Rami zu finden. Während er über alte Kellerräume einen Weg hinein sucht, will ein anderer heraus: der Mörder Ivan Rössel, der viel über Jan weiß.
(Bild: Deutschlandradio - René Fietzek)
(25.02.19 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Santa Monica

Bild: adesigna / photocase.de Foto: adesignaDer Bruder ist lebensbedrohlich erkrankt. Wie geht die Familie damit um? Ein Oratorium der Wut, der Verzweiflung und der Hoffnung.
(Bild: adesigna / photocase.de Foto: adesigna)
(24.02.19 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Nachruf auf L.S.

Bild: picture alliance / dpa /  Ettore FerrariJe eindeutiger die Zeugnisse über L.S. und sein Leben erscheinen, desto unschärfer werden die Konturen. Gewiss ist, L.S. hat sein Leben lang Grabmale und Inschriften studiert. Gewiss ist auch, dass seine Idealvorstellung von menschlicher Existenz in einem Bild äußerster Reduktion besteht: Ein Mensch sitzt an einem Tisch. Festgewurzelt wie jene Prinzessin, deren Geschichte kontrapunktisch das Hörspiel durchzieht. Sie sitzt in einem riesigen Palast auf ihrem Thron und wartet auf einen Freier.
(Bild: picture alliance / dpa / Ettore Ferrari)
(24.02.19 18:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Werner Fritsch: Magma

Bild: imagoSiggi taumelt mit geladener Pistole auf dem Karneval herum, doch er wird die Bilder seines Lebens nicht los: Fremdenlegionär in Afrika, strafversetzt ins Kernwaffentestgelände nach Mururoa. Das Herz ist ein brennendes Ölfeld. | Mit: Michael Altmann | Musik und Regie: Werner Fritsch | (Produktion: HR 2011)
(Bild: imago)
(24.02.19 18:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Bevor alles weg ist

Bild: picture alliance / imageBROKER / Oliver GutfleischAbschiednahme vom Elternhaus kurz vor dem Abriss - Inventur im Haus der Kindheit. Der "Auflöser" schreibt alles auf, was er sieht. Ganze Leben, vergessen im Regal. Und der Sohn hat nur noch 55 Minuten Zeit. Dann kommen das Räumkommando und die Bulldozer. // Von Martin Becker / Regie: Thomas Wolfertz / WDR 2008 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: picture alliance / imageBROKER / Oliver Gutfleisch)
(24.02.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören